Gemüsesuppe – Der HaHoHe-Immunbooster

nach Bedarf
Zeit 80 Minuten

Wenn es draußen kalt ist, wärmt sie von innen und erzeugt ein wohliges Gefühl: Nicht geht in diesen Tagen über eine warme Gemüsebrühe. Aber wusstest du, dass so ein Brühe nicht nur gut schmeckt, sondern auch ein echter Booster für dein Immunsystem ist? mach-dich-hertha.de verrät dir ein leckeres Rezept. Statt dem Brühezusatz, den du im Supermarktregal findest, empfehlen wir jedoch: selber machen. So hast du keine Zusatz- oder Konservierungsstoffe in deiner Brühe, die da nicht wirklich reingehören.

Zutaten

  • Kaltes wasser
  • 3 Karotten
  • 4 Selleriestangen
  • 1 Porreestange
  • 1 Zwiebel mit schale, halbieren
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 1 Lorbeerblatt
  • 4 Thymianzweige
  • Je nach Geschmack: Pilze, Pastinake, Blumenkohl, Fenchel und anderes Gemüse
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung

Wasche das Gemüse und schneide es in Stücke und gebe es zum Wasser hinzu. Es ist nicht erforderlich das Gemüse zu schälen. Erhitze im Anschluss den Topf, bis der Inhalt kocht. Lasse dann das Gemüse für eine Stunde köcheln. Rühre den Topf ab und an um.

Dann kannst du die Brühe verzehren oder das Gemüse aussieben und die Flüssigkeit in Eiswürfelbehälter füllen und einfrieren. So kannst du die Brühe aufbewahren und bei Bedarf auftauen.

Guten Appetit