Laufen wie Vladimir Darida

Berlin – Dass Vladimir Darida ein läuferisches Talent besitzt, ist dem geneigten Beobachter der Bundesliga ohnehin schwerlich entgangen. Der tschechische Nationalspieler spult Spiel für Spiel eine beträchtliche Laufstrecke ab, um Bälle zu erobern, freie Räume zuzulaufen oder sich ins Angriffsspiel einzuschalten. Bemerkenswert ist, dass Herthas Nummer 6 inzwischen sogar den Bundesliga-Rekord für die in einem Spiel gelaufenen Kilometer hält: Beim Gastspiel in Dortmund setzte Vladimir Darida mit 14,65 abgespulten Kilometern einen neuen absoluten Bestwert. "Vladi war schon immer eine Laufmaschine", weiß nicht zuletzt Herthas Athletiktrainer Henrik Kuchno. "Das Besondere ist bei ihm allerdings, dass er neben der Strecke auch unglaublich viele schnelle Meter und intensive Läufe macht. Und vor allem kann er das selbst in einer Englische Woche kurz hintereinander wiederholen!" Um die Leistungen einzuschätzen, lohnt ein Blick in die Statistiken. Die ersten vier Plätze in der Bundesliga belegt allesamt Vladmir Darida, erst auf Platz fünf folgt ein anderer Akteur – und vor allem: Die Top 3-Werte erlief der Herthaner nach dem Re-Start:

  1. Vladimir Darida: 14,65 km (Dortmund - Hertha BSC, 06.06.20)
  2. Vladimir Darida: 14,52 km (Hertha BSC - Leverkusen, 20.06.20)
  3. Vladimir Darida: 14,34 km (Hertha BSC - Augsburg, 30.05.20)
  4. Vladimir Darida: 14,16 km (Hamburg - Hertha BSC, 17.03.18)
  5. Iver Fossum: 14.06 km (Hannover - Wolfsburg, 01.03.16)

Wer Vladimir Darida auf seine läuferischen Fähigkeiten reduziert, tut ihm allerdings unrecht. Mit seinen technischen und Spielmacher-Qualitäten ist er ein ungemein wichtiger Akteur für die Blau-Weißen. Dass er neben seinem spielerischen Talent auch als Dauerläufer brilliert, hat viel mit seinen Voraussetzungen und seiner Einstellung zu tun: "Vladi ist sich für keinen Meter zu schade, er tut allerdings auch eine Menge für seinen Körper: Pflege, Schlaf, Ernährung. Und auch im Training ist er immer vorne mit dabei", weiß Henrik Kuchno.

Wer sich selber einmal als Dauerläufer probieren möchte, für den hat Henrik Kuchno ein paar Tipps parat:

  • Ärztlicher Check – das hilft nicht nur untrainierten Läufern, gesund zu bleiben.
  • Leistungscheck – Sportmedizinische Institute beraten beim Thema 'richtig laufen' und Lauftechnik. Viele Läufer überfordern sich und laufen einfach zu schnell.
  • Richtiges Material + Trainingsplan – dazu gibt es online eine Menge zu finden.

Auch die AOK Nordost informiert zu diesen Themen.

Der AOK Laufklub

Der Name ist Programm. Im Laufklub 'AOK läuft' können sich Läuferinnen und Läufer mit jeder Leistungsstärke kostenfrei registrieren lassen. Fast 1.000 Läufer und Läuferinnen haben sich bereits für eine Mitgliedschaft im Laufklub entschieden. Als Mitglied profitieren Sie von den zahlreichen Vorteilen unserer Wirtschaftspartner. Ob Einsteiger, Gelegenheitsläufer oder ambitionierte Freizeitathleten – alle finden im 'AOK läuft'-Klub ein Angebot ihrer Wahl. Sichere dir deine kostenfreie Mitgliedschaft und freudich auf lukrative Angebote im Laufklub.