Mit Herthinho und einer Menge Spaß: Virtuelle Sportstunde

Berlin – Kinder wollen sich bewegen, Kinder wollen Sport treiben und vor allem: Kinder wollen Spaß haben – am liebsten gemeinsam mit ihren Freunden. Dieses Vorhaben gestaltet sich in Zeiten der Corona-Pandemie äußerst schwierig. Kitas und Schulen sind nur teilweise sowie im Notbetrieb geöffnet und verzichten auf Präsenzunterricht. In solch einer Situation sind kreative und innovative Ideen gefragt, um dem Nachwuchs ihren Bewegungsdrang in den eigenen vier Wänden dennoch zu ermöglichen. Dieses Ziel schreiben sich auch die Offiziellen unseres Hauptstadtclubs auf die blau-weiße Fahne.

Im Rahmen von 'Profivereine machen Kita' und 'Profivereine machen Schule' besuchen die Übungsleiter der sechs Berliner Profivereine festgelegte Einrichtungen und ermöglichen den Kindern eine vielseitige Bewegungsschulung, bei der Aus- und Weiterbildung mit viel Spaß verbunden wird. Vor allem bei den Jüngeren steht letzteres im Vordergrund, um die Kids im jungen Alter für Sport zu begeistern. So produzierten Herthas U9-Trainer Anthony Guy und Erik Maschewski, die beide auch im Projekt 'Profivereine machen Kita/Schule' involviert sind, in den vergangenen Tagen gemeinsam mit der AWO Kita Landstadt Gatow eine virtuelle Sportstunde für den Nachwuchs. Dabei erhielten die beiden Coaches tatkräftige Unterstützung von Herthinho. Spaß ist also garantiert!

In welchen Übungsformen unser Bär die Kinder ins Schwitzen bringt und wie das Projekt bei den Kita-Verantwortlichen Martina Walter und Karina Dehler ankommt, erfahrt ihr im Video von HerthaTV. Einschalten lohnt sich!