Neujahrsvorsatz: Den Schweinehund besiegen

Hand aufs Herz: Bei wem stehen „mehr Sport“ und „gesündere Ernährung“ nicht auf der Liste der Neujahrsvorsätze? Nach der Völlerei zu den Feiertagen gilt es nun Körper und Geist wieder in Schwung zu bringen.

Unsere Profis gehen mit gutem Beispiel voraus und schwitzen seit dem 2.1.20 im Trainingslager in Orlando, Florida. Nach einer verkürzten Weihnachtspause musste die Mannschaft direkt wieder zurück ins Training, schließlich steht zum Rückrundenauftakt direkt der erste Kracher an: Die Partie gegen den FC Bayern München. 

Einige Tipps und Tricks der Profis kannst auch du für dich nutzen. mach-dich-hertha.de hat zusammengefasst, was wir von der Mannschaft lernen können und uns für 2020 vornehmen sollten. 

1. Positiv denken

Positiv denken

Wer eine positive Lebenseinstellung hat, leidet weniger unter Stress und ist gesünder und leistungsfähiger. Auch Rückschläge können positive Menschen leichter verkraften. Warum also nicht in 2020 ein wenig positiver denken?

Techniken wie Achtsamkeitstraining und Meditation helfen dem Geist zur Ruhe zu kommen und neue Kraft zu schöpfen. Auch Sport kann einen positiven Einfluss auf die Grundeinstellung haben. Hertha-Profi Per Skjelbred zeigt: Mit einem Lächeln im Gesicht macht auch das anstrengendste Trainingslager Spaß. 

Pause im Trainingslager

2. Bewusst verzichten 

Mach' mal Pause. In den Zeiten von Instagram, Facebook und WhatsApp neigen die Menschen dazu dauerhaft zu überpacen. Da hilft es einfach mal einen ganz zurück zu schalten und die digitalen Geräte mal auszuschalten. 

Kontrolliere mal deine Bildschirmzeit. Wie viele Stunden am Tag beschäftigst du dich mit elektronischen Geräten? Wie wäre es, wenn du versuchst  jeden Tag nur 10 Minuten zu reduzieren und stattdessen einen schönen Spaziergang oder ein kurzes Workout machst?

Aber auch an anderen Baustellen kann ein Verzicht gut tun. So kann schon eine Woche Verzicht auf Alkohol oder Nikotin einen positiven Einfluss auf deine Gesundheit und deinen Geldbeutel haben. Alkoholkonsum bietet ein höheres Suchtpotenzial, als viele annehmen. Hier kannst du dich testen. 

Ebenso empfielt es sich bei der Ernährung bewusst etwas wegzulassen. Den Zucker- oder Fleischkonsum zu reduzieren ist ein guter Start. Aber auch andere Diäten haben ihre Vor- und Nachteile. Schau doch hier mal rein.

Trainingslager Orlando

3. Mehr Bewegung

Von nichts, kommt nichts - das gilt auch in 2020. Aber bei ausreichend Bewegung geht es nicht nur um die Traumfigur: Sport sorgt dafür, dass wir uns besser fühlen. Dabei solltest du vor allem auf ein ausgeglichenes Fitnessprogramm achten, welches an deine Voraussetzungen angepasst ist. Das machen auch unsere Profis. Natürlich steht der Fußball im Vordergrund des Trainingslagers, aber auch Dehnübungen, Laufeinheiten und Regenerationsphasen sorgen dafür, dass die Leistungsfähigkeit steigt.

Besonders gelenkschonend und gut für die Kondition ist zum Beispiel Schwimmen. Hier kannst du dein eigenes Tempo finden. Aber auch die Gesundheitskurse der AOK-Nordost bieten für jede Herthanerin und jeden Herthaner ein tolles Bewegungsangebot. Vielleicht ist ja hier etwas für dich dabei. 

Wir wünschen euch einen guten Start in das Jahr 2020.

Mach' dich Hertha!