Virtuell fit halten!

Berlin – Stundenlange Sessions im Fitnessstudio, ausgiebige Laufeinheiten mit Freunden und den eigenen Körper durch vielfältige Sportaktivitäten für den Sommer so richtig in Schwung bringen – all das ist aufgrund der Corona-Pandemie und den Einschränkungen im öffentlichen Leben derzeit nicht möglich. So mussten sich alle Sporttreibenden in den vergangenen Wochen etwas einfallen lassen, um zumindest ein bisschen in Bewegung zu bleiben. Das tat auch die Hertha BSC Fußball-Akademie: Mit der #AkademieChallenge, die mittlerweile seit sieben Wochen täglich auf dem eigenen Twitter- und Instagram-Kanal läuft, und Live-Workouts bieten die 'Bubis' ihrer Followerschaft ein breites Spektrum, um sich fit zu halten – zwar nicht von Angesicht zu Angesicht, aber virtuell durch die Kamera. 

"Am Anfang war es sehr ungewohnt, denn normalerweise bin ich immer sehr dicht dran an der Person und ich habe sonst die Spieler direkt vor mir. In diesem neuen, virtuellen Format spreche ich halt nur in die Kamera – und daran musste ich mich erstmal gewöhnen. Aber mittlerweile finde ich es eine sehr coole Sache", skizziert Marc Ritter, Reha- und Athletiktrainer der blau-weißen U17, seinen ersten – und teils ungewohnten – Eindruck der bereits vier absolvierten Workouts, die live auf Instagram gestreamt wurden. Auch wenn es für einen Fitnesstrainer einfacher ist, im direkten Kontakt zu seinen Spielern zu stehen, um Korrekturen bei der Übungsausführung vorzunehmen, ist es für den 35-Jährigen von hoher Bedeutung, dass das virtuelle Sportangebot stattfindet. "Trotz der Ausgangs- und Kontakteinschränkungen erreichen wir dadurch die Leute und ich kann die Menschen zu Übungen anleiten, bei denen sie keine Geräte benötige", erklärt Ritter, der seit 2018 beim Hauptstadtclub arbeitet. "Es gibt so viele Möglichkeiten, sich zu Hause fit zu halten", untermauert der Athletikcoach, der am kommenden Donnerstag (14.05.20) um 19:00 Uhr zu einer erneuten Live-Session bittet. Seid dabei! 

AOK-Kinderbonus

Wecken Sie mit dem AOK-Kinderbonus bei Ihren Kindern die Leidenschaft für Bewegung und Gesundheitsvorsorge. Vorsorgeuntersuchungen, Impfungen oder sportliche Aktivitäten zahlen auf ein Punktekonto ein.