Vorsorge in der Hertha BSC Fussball-Akademie

Wie wichtig ist Vorsorge generell?

Vorsorge halte ich für sehr sinnvoll. Ich würde empfehlen die Angebote der Krankenkassen und Krankenversicherungen wahrzunehmen. Es gibt festgelegte Richtlinien, die die Vorsorge Vorsorgeuntersuchungen an Altersgrenzen koppeln. Diese Basics sollten definitiv gemacht werden. Ich bin der Meinung, dass das zu einem besseren längeren und gesünderen Leben beiträgt.

Welche Untersuchungen führst du selbst durch?

Ich als Orthopäde führe vor allem Untersuchungen durch, die mit Sport zu tun haben und mit dem Bewegungsapparat. Ich kann Veränderungen des Körpers erkennen und entsprechend behandeln und Empfehlungen aussprechen, damit Gesundheit erhalten bleibt. 

Im Schwerpunkt Osteopathie erkenne ich auch Dysfunktionen des Körpers bevor es zu einem Problem kommt. Hier versuche ich dann präventiv zu optimieren. Das macht viel Spaß und ist für mich ein super Ansatz, der besonders in puncto körperlicher Fitness wichtig wird. 

Gibt es konkrete Vorsorgeuntersuchungen, die im Fußball notwendig sind?

In der Orthopädie spricht man in diesem Bereich vor allem von Prävention – ein Synonym zur Vorsorge. Darmspiegelung, Urologie und Brustkrebsvorsorge sind das eine, Prävention im Sport etwas anders. Prävention im Sport ist aber absolut sinnvoll. Insbesondere, wenn man Leistungssportler ist. Die Basis hier ist der kardiologische Bereich und der Bewegungsapparat. Im Bereich Fußball ist es essenziell wichtig eine ausgeglichene Muskulatur zu haben. Ein Beispiel ist die Oberschenkelmuskulatur: Wenn ich hier nur auf der Vorderseite Muskulatur habe und auf der Rückseite gar nicht, ist das bedeutend anfälliger für Verletzungen der hinteren Kette. Wenn die Muskulatur nicht mit macht, müssen die Gelenke mehr tragen. Die Muskulatur muss fit sein, um den Körper optimal tragen zu können.

Mit dem Kinderbonus kann die ganze Familie sparen.

Die AOK Nordost investiert 2020 noch stärker in die Kindergesundheit. Mit dem AOK-Kinderbonus punkten jetzt auch schon die Kleinen. Für Vorsorgeuntersuchungen, Impfungen oder sportliche Aktivitäten werden Punkte gesammelt. Diese Punkte sind bares Geld wert: 100 Punkte entsprechen einem Euro und können ausgezahlt werden oder in zweckgebundene Gesundheitsleistungen einfließen.