Wissen is(s)t gesund

Eine ausgewogene Ernährung ist für unsere Gesundheit essenziell. Aber wie lassen sich ungesunde Snacks & Co. im Alltag am besten umdribbeln? Pablo Thiam erklärt als Leiter Sport der Hertha BSC Fußball-Akademie, wie AOK-Workshops und ein Promi-Dinner den blau-weißen Nachwuchskickern dabei helfen.

Wenn ein gesundes Leben ein Fußballspiel wäre, dann ist die Ernährung wohl die Defensive. Diese ist die Basis von allem und gewinnt bekanntlich Meisterschaften, wenn man einer alten Weisheit glauben darf. Im schnelllebigen Alltag kann eine gesunde Mahlzeit jedoch herausfordernder sein als ein Spiel in Unterzahl. Überall lauern Versuchungen, Heißhungerattacken und der Druck durch mangelnde Zeit. Wie also gehen wir Burger, Döner oder Pizza aus dem Weg – und müssen wir das überhaupt? Pablo Thiam antwortet hierauf mit einem ganz klaren „Nein!“.

Bewusste Ernährung statt Verzicht

Der Leiter Sport unserer Fußball-Akademie schult die blau-weißen Nachwuchskicker auch rund um das Thema Ernährung. Thiam hält nichts von Verzicht oder Verboten, sondern setzt vielmehr auf Aufklärung. „Wir können und wollen unsere Jungs nicht 24 Stunden am Tag kontrollieren”, erklärt der 47-Jährige. „Aus Zwang heraus etwas zu machen, halten wir für kontraproduktiv. Nur wenn die Jungs etwas verstehen, können sie es umsetzen.”

Deshalb arbeitet Hertha BSC eng mit der AOK Nordost und ihren Ernährungscoaches zusammen. „Wir geben unseren Spielern die Möglichkeit, selbst zu erfahren und zu verstehen, warum eine ausgewogene Ernährung wichtig für sie ist”, erläutert der ehemalige Profi und betont: „Die Ratschläge und Hinweise der AOK Nordost werden von den Jungs sehr gut angenommen.” Das erlernte Wissen helfe den jungen Akteuren im Alltag, sich bewusster zu ernähren und vor allem einen Bogen um die ungesünderen Snacks zu machen.

Pablo Thiam teilt seine Erfahrungen als sportlicher Leiter der Hertha BSC Fußball-Akademie in einem AOK-Workshop.

Pablo Thiam teilt seine Erfahrungen als sportlicher Leiter der Hertha BSC Fußball-Akademie in einem AOK-Workshop.

Je mehr wir wissen, desto gesünder ernähren wir uns

Dieses Vorgehen ist wissenschaftlich fundiert. Forscherinnen und Forscher der John Hopkins University in Baltimore stellten in einer Studie fest, dass Menschen, die für sich selbst kochen, sich gesünder ernähren. Die Teilnehmenden der Studie, die mehrmals pro Woche zu Hause Speisen zubereiteten, nahmen weniger Zucker, Fett und Kalorien auf als Personen, in deren Haushalt nicht regelmäßig selbst gekocht wurde.

Vielen Menschen fehlt vor allem das Wissen über eine ausgewogene Ernährung, wie die AOK in einer bundesweit angelegten Umfrage herausgefunden hat. Demnach verfügen 53,7 Prozent der 1.974 Befragten über eine problematische oder inadäquate Ernährungskompetenz. Als ernährungskompetent gelten in diesem Falle die Menschen, die Nährwertkennzeichnungen richtig nutzen, Lebensmittel selbst zubereiten, gesundes Essen trotz knapper Mittel bewusst einplanen und sich ausgewogen ernähren.

Selber kochen ist gesünder

Tipps für gesunde und vollwertige Mahlzeiten zu Hause

Pablo Thiam verrät, dass es in unserer Akademie nach dem Spiel auch mal eine Pizza sein dürfe, entscheidend sei die Häufigkeit und wann das nächste Spiel stattfinde. Wichtig sei außerdem die gemeinsame Mahlzeit in der Gruppe und das Bewusstsein fürs Kochen. Dieses werde neben den Workshops auch spielerisch vermittelt, erklärt der ehemalige Mittelfeldakteur.

„Im Internat organisieren die Jungs eine Art Promi-Dinner. Dort bereiten einige von ihnen gemeinsam mit unseren Köchen für die anderen verschiedene Gerichte zu und das Ergebnis wird dann bewertet.” Von Burgern bis hin zu Nudelgerichten sei da alles dabei. „Sie sind da sehr kreativ”, freut sich Thiam und betont die nachhaltige Wirkung: „Wenn die Spieler dann zu Hause bei ihren Eltern sind, machen sie sich selbst auch mal einen Salat und verzichten auf einen Döner.”
 

Mit der AOK Nordost hat Hertha BSC seit vielen Jahren einen starken und kompetenten Gesundheitspartner an seiner Seite. Unter dem Motto „Mach‘ Dich Hertha“ geben euch unsere Trainer und Spieler Tipps für ein gesünderes Leben. Die blau-weißen Experten informieren euch über wichtige Bereiche der Gesundheit wie Ernährung.

 

Kochen wie der Hertha-Nachwuchs

Kochen wie der Hertha-Nachwuchs

Hier findet ihr regelmäßig Workshops der AOK Nordost und lernt von echten Ernährungscoaches.